Patent für Ephesoft Universe

Eine Kernfunktion seiner Big Data-Lösung hat Ephesoft erfolgreich zum Patent in den USA angemeldet. Das erteilte Schutzrecht bezieht sich auf die multidimensionale Datenanalyse von Dokumenten und fördert das Alleinstellungs-merkmal von Ephesoft Universe.

Braunfels 03. August 2016 – Der Software-Hersteller Ephesoft gibt heute bekannt, eine wichtige Entwicklung durch ein Patent geschützt zu haben. Das United States Patent and Trademark Office (USPTO) hat im Juli 2016 den gewerblichen Schutz mit der Patentnummer 9,384,264 erteilt. Er gilt für Ephesoft Universe – und dort speziell für die Anwendung zur multidimensionalen Datenanalyse für strukturierte, semi-strukturierte und unstrukturierte Dokumente.
Die Applikation durchsucht Dokumenten-Bestände (Repositories), extrahiert Daten nach definierten Vorgaben, die dann grafisch ansprechend dargestellt und analysiert werden können.

Gute Ideen finden und auch umsetzen
„Wir wollen Innovationen in die Welt der Dokumenten-Erfassung bringen“, sagt Ike Kavas, Chief Technology Officer bei Ephesoft, Inc. „Unsere Mission ist es, unstrukturierte, dokumentenbasierte Inhalte in aussagekräftige Daten zu konvertieren. Doch die beste Idee ist nichts wert, wenn man sie nicht umsetzt. Uns ist das zum Glück gelungen und ich gratuliere unseren Forschungs- und Entwicklungsteams für ihr innovatives Schaffen, das in dem erteilten Patent mündet. Der Beweis unseres Erfolges ist eine beeindruckende Zahl an kommerziellen und staatlichen Organisationen, die Ephesoft Produkte für die Dokumenten-Verarbeitung und Daten-Analyse nutzen.“
„Mit Technologien für maschinelles Lernen reagiert Ephesoft auf das Problem, aus eigentlich nicht-durchsuchbaren Dokumente exakte Daten zu gewinnen“ meint George Hoyem, Partner, Beteiligungen an In-Q-Tel: Die Investment-Organisation unterstützt die Einrichtungen des US Geheimdienstes bei der Suche nach neuen Technologien. „Diese Fähigkeit versetzen die Regierung in die Lage, wertvolle Daten in Millionen von Dokumenten schnell zu erschließen und Lagerkosten zu sparen.“
„Projekte zur Daten-Analyse helfen Wissensarbeiter dabei, bessere Entscheidungen zu treffen“, so Ike Kavas von Ephesoft. „Der limitierende Faktor ist jedoch die Datenbasis in Form strukturierter Informationen in Datenbanken. Die Ephesoft Dokumenten-Analyse öffnet einen riesigen Speicher an Dokumenten, die in beliebiger Form vorliegen können – oft auch im Internet – und liefert Ergebnisse in vergleichbarer Tiefe und Geschwindigkeit wie bei der Analyse strukturierter Daten.“

Weitere Informationen
Ephsoft Universe wird auf der internationalen Anwenderkonferenz – Innovate 2016 – im Detail präsentiert. Die Veranstaltung findet vom 16. bis 19. Oktober 2016 in Irvine, Kalifornien (USA), statt. Mehr Infos zum Event
(2.470 Anschläge Fließtext)

Foto: Fotolia, lizenziert für Ephesoft GmbH