Pressemeldung Investment Mercato Partners

15 Mio. Dollar für Ephesoft

Der Technologie-Investor Mercato Partners bringt 15 Millionen US Dollar in den Software-Hersteller Ephesoft ein, um das Geschäft mit Machine Learning voranzutreiben.

Mercato Partners LogoBraunfels 11. Juli 2017 – Wie hoch das Potenzial von Machine Learning ist, zeigt der Kapitalgeber Mercato Partner: 15 Millionen US Dollar finanziert er über eine erste Investitions-Serie (A) in den Software-Hersteller Ephesoft, Inc. Ziel ist es, die Produktentwicklung für Anwendungen rund um die Künstliche Intelligenz (KI) zu beschleunigen und gleichzeitig den Betrieb, die Marktpräsenz und die Vertriebskanäle zu stärken.
Mercato Partners zählt zu den vertrauenswürdigen Wachstums-Kapitalgebern in US-Amerika, die vornehmlich in Unternehmen aus Hightech-Branchen investieren. Joe Kaiser von Mercato Partners wird dem Ephesoft Vorstand als Director beitreten.
Ephesoft entwickelt seit 2010 innovative Software, die unstrukturierte Inhalte erfassen, extrahieren und analysieren. Das Unternehmen mit Niederlassung im Hessischen Braunfels verfügt über mehr als 500 Kunden weltweit aus den Branchen Finanzwesen, Öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen.
Der Hersteller hält ein Patent auf Machine Learning Technologie, die auf unstrukturierte Inhalte abzielt. Sie wurde für mehrere Projekte zur Dokumentenanalyse der US-Bundesnachrichtendienste ausgewählt und führt zu weiteren Neuaufträgen durch Finanzdienstleister, die jeweils im siebenstelligen Dollar-Umfang liegen.

 

Hohes Innovations-Niveau für Big Data

„Organisationen kämpfen mit den enormen Mengen an unstrukturierten Inhalten, die 80 % aller verfügbaren Informationen ausmachen und pro Jahr um 43 % wachsen. Um echten Mehrwert zu schaffen, müssen diese Inhalte verarbeitet und analysiert werden.
Die Lösungen von Ephesoft werden den Capturing-Markt in Bewegung bringen durch ein klares Leistungs-Versprechen: Unser Machine Learning wandelt unstrukturierte Informationen in direkt verwertbare Daten“, sagt Joe Kaiser. „Wir freuen uns, den Cloud-basierten Ansatz von Ephesoft zur massenhaften Erfassung und Analyse von Inhalten voranzutreiben. Besonders vielversprechend sind das anhaltend hohe Innovations-Niveau für Big Data und Branchenlösungen sowie der Benutzerfreundlichkeit im gesamten Portfolio.“
Führende Finanzinstitute nutzen die Ephesoft Plattformen Transact und Insight, um Immobilienkredite (Hypotheken) zu verarbeiten. Regierungs-einrichtungen nutzen die Software für die Ermittlung von Abweichungen aus über zwei Millionen Hintergrunduntersuchungen. Andere Anwender in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung nutzen die Produkte, um Rechnungen schneller zu verarbeiten und freizugeben, Patientenakten automatisiert zu erfassen und andere dokumenten-basierte Geschäftsprozesse zu optimieren.

 

Langfristiger Partner

„Die Investition von Mercato wird uns helfen, unsere Vision zu verwirklichen, mit Machine Learning Wissen zu generieren“, erklärt Ike Kavas, Gründer von Ephesoft. „Wir sehen Mercato als langfristigen strategischen Partner und wir schätzen dessen Erfahrung, visionäre Technologie-Unternehmen bei Wachstums-Strategien zu unterstützen. Diese Finanzierung wird Ephesoft dabei helfen, den Nutzwert für Anwender zu erhöhen, in indem sie Daten in ihre Entscheidungen mit einbeziehen, die hohen Einfluss aber bislang kaum Beachtung fanden.“

 

Kontakt zum DACH-Team

dach@ephesoft.com, Tel. +49 (0) 64 42 / 706 54 88
Weitere Infos: www.ephesoft.de